top of page
  • AutorenbildJosé

Tacosalat ist Genießeressen!

In den 70er Jahren, als ich mit meinem Bruder in einem Trailer-Park (Wohnwagenplatz) an der schönen Oregon Küste in USA arbeitete, wurden wir oft von einem Ehepaar zum Tacosalat eingeladen. Das Gericht wird in Amerika auch als Haystacks bezeichnet. Ganz selbstverständlich schichteten sie Maischips, Reis, Bohnen, Avocado, gekochte Maiskörner, Käse, Salat und Tomaten zu einem herzhaften  Gericht auf und schmeckten diesen mit Chilisoße ab. Die pfiffige Mahlzeit war für uns damals ungewohnt aber immer lecker!


Bei unserer Familie wurde Tacosalat zu einem Genießeressen! Wir lieben die einfache Zubereitung von unterschiedlichen Zutaten, die jeder nach Gusto kombiniert. Die Zutaten müssen nicht zwingend warm verzehrt werden. Farbenfrohe Komponenten wie Guacamole, mexikanische Bohnen, Crema, geröstetes Gemüse oder das würzige Chorizo richten wir individuell auf einer Basis von Maischips und Salat auf dem Teller. Herzhafte Geschmäcker gepaart mit frischen Zutaten und knusprigen Chips schmecken immer gut!


111 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Birria-Wahnsinn

1 comentário


Marianne Weasley
Marianne Weasley
06 de mai. de 2020

Habe heute Tacosalat mit Hühnchen gegessen. War sehr lecker und pikant. Der Salat war nicht zu scharf und die Salsa pikant und sehr geschmaksintensiv. Das Hühnchen lecker und kross. Ich werde sicher wieder bei La-Masa bestellen, bzw dort essen sobald das foodbike läuft

Curtir
bottom of page